start Neues Bilder und Plastiken aus Zeitungen Skulpturenpark Vereine

Aktuelles
"Besucher stellen ihr eigenen Bilder aus"
12. - 13. Juli 2019
im Würstle Gartenland Fürstenfeldbruck
 
Gemeinschaftsausstellung Mitglieder im Kulturverein Puchheim
"40 - Jubiläum mit Format - unterwegs"
27. Juni bis 12. Juli 2019

Gartenserenade

im Evangelischen Pflegezentrum Eichenau
6. Juni 2019
Kreiskulturtage Fürstenfeldbruck
Thema: UNTERWEGS
"Kreos"
 beteiligt sich am 18. Mai 2019
mit einer Performance am Labyrinth
hinter dem Altersheim Haus Eilisabeth, Puchheim
und am 18. 5. und 19.5. mit einer Ausstellung in der
"Alten Schule"
Puchheim Ort, Augsburger Straße
 
 
 
 

Ausstellung Kreos

Kreative Ortler

"Das weiß der Fuchs"

Sa. 16.3. bis So., 17.3.2019

  
 
Mitglieder-Ausstellung
 

  40 Jahre Kulturverein Puchheim e.V.
 "Ein Jubiläum mit Format"



     

Mi., 7.11. bis So 18.11.2018
Mitglieder-Ausstellung Kulturverein Puchheim e.V.
 im PUC
"Nebel"
Mitglieder-Ausstellung
Spektrum Emmering
Fr., 26.Okt. bis So., 28 Okt 2018
 
Offener Künstlertreff  10. bis 12. 8.2018
in Puchheim Ort, "Alte Schule"
 
  
Emmeringer Spektrum

Ausstellung "Im Spiegel"

Sparkasse Fürstenfeldbruck
13.Juli bis 7.September2018

"Tor der Fantasie"
Schulprojekt mit Schülerinnen der Laurenzer Grundschule,
Puchheim Ort, Juni 2018
Materialbild und Tor aus vielen Schuhschachteln
mit Hariet Paschke und Barbara Saatze   
      

Puchheim liest ein Buch 

März bis Mai 2018


https://puchheim-liest-ein-buch.de/
  
  

Gemeinschafts-Ausstellung Emmeringer Spektrum 

 

27.10. bis 29.10.2017

  

 
 
 
10 Jahre Partnerschaft Puchheim - Salo waren Anlass der Einladung des finnischen Hansa- Vereins, Künstler aus Puchheim einzuladen.
Vom Samstag, den 29.7. bis Sonntag, den 6.August 2017 fand ein Kunstsymposium statt.
Auf dem Programm stand gemeinsames Malen, Leute, Landschaft und Kultur kennen zu lernen. Die Kunstschaffenden des Kulturvereins Puchheim e.V. Brigitte Storch, Ingrid Wuttke, Monika Scheliga, Barbara Saatze, Irmfried Nester, Ulrike Strauß, Konrad Bogner und Franz Werschnik machten sich auf den Weg nach Salo.
Wir wurden herzlich in Empfang genommen und privat in finnischen Familien untergebracht.
Am Sonntag, besuchten wir zusammen mit finnischen Künstlern das Kunstzentrum Teijon Masuuni in einer aufgelassenen Erzgießerei, mit Ausstellungsräumen und Ateliers. In einem dieser Ateliers gab es einen kleinen Empfang mit finnischen Spezialitäten für die Puchheimer und wir wurden gleich mit einbezogen, eine Keramikarbeit in Weiss / Blau, den finnischen Nationalfarben zu kreieren. Danach erkundeten wir die Umgebung mit Herrenhaus, Kapelle und wunderschöner Natur.
In den nächsten 4 Tagen malten finnische und deutsche Künstler in einer Schule Salos. Viele finnische Motive, besonders Birken, zeigten sich in den fertigen Arbeiten. Mittags wurden wir mit finnischen und karelischen Gerichten verwöhnt.
Die Abende waren lange hell und voll mit Unternehmungen. Die Stadt Salo, ihre Skulpturen, das Atelierhaus des Hansavereins und das Kunstmuseum wurden besucht. Kleine Ausflüge an das Meer mit vielen kleinen Inseln, vorbei an Wäldern mit Birken und Kiefern, dazwischen Felder, ab zu ein kleiner See und viel unberührte Natur, waren sehr entspannend.
In Muurla, am Ufer eines Sees, besuchten wir das ungewöhnliche Haus des Künstlers Viljo Hurme 1893 - 1987 mit gut erhaltener Einrichtung und einem aktuellen Ausstellungsraum, in dem die Ausstellung von der Künstlerin Gloria Badakau gezeigt wurde, die bei dem Symposium mitwirkte. Im Garten wurde wieder ein kleines Fest mit finnischen Spezialitäten gefeiert. Weiterhin standen auch auf dem Programm der Besuch eines Heimatmuseums und einer Weberei. Für einen Ausflug nach Helsinki war ein ganzer Tag eingeplant, um viele Sehenswürdigkeiten zu erkunden.
Eine Ausstellung im Foyer des Rathauses von Salo zeigte am Ende der Woche die Arbeiten der deutschen und finnischen Teilnehmer
Der Saunabesuch in einem Sommerhaus, Schwimmen im 20 Grad warmen See und ein schönes Fest bildeten den Abschluss der außergewöhnlichen Woche, in der viele Kontakte geknüpft und Freundschaften geschlossen wurden.
Vom 13. September bis 1. Okt findet eine Ausstellung des Kulturvereins Puchheim im PUC mit Werken der deutschen und finnischen Künstler unter dem Titel „Hier und Dort“ statt. Bei einem Gegenbesuch in Puchheim zum 10 jährigen Jubiläum der Partnerschaft mit Salo, zur Feier des Deutsch Finnischen Clubs am Samstag, den16.9. kann die große Gastfreundschaft erwidert werden.



Z E I T E N V E R B I N D E N

Heimat im Wandel – eine sommerliche Begegnung

Ausstellung & Gartenprojekt im Rahmen der Kreiskulturtage Fürstenfeldbruck vom
28.07.2017 – 28.08.2017
KREOS (Kreative Ortler) mit den Grashupfern und Luchsen vom
Obst- und Gartenbauverein Puchheim-Ort e.V.

29.07. – 30.07.2017 Ausstellung & Gartenprojekt zum Thema
ZEITEN VERBINDEN
Alte Schule, Augsburgerstr.6,Puchheim-Ort
Samstag, 10:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 10:00 – 17:00 Uhr
Samstag: 14:00 Uhr Begrüßung
der Besucher mit Führung
im Wandel verbinden sich Vergangenheit, Gegenwart und ungeformte Zukunft miteinander.
eine sommerliche Begegnung ist der Garten der Kinder. Die von ihnen gemalten Bilder ihrer Lieblingspflanzen
sind in der Ausstellung zu sehen.
  

Kulturverein Puchheim e.V.

Kunstausstellung in der Sparkasse Fürstenfeldbruck

2. bis 23. 6. 2017 

Thema "Wege"    
3. Kulturale in Puchheim
  20./21.  Mai  2017
Beitrag der Künstler zur Kulturale
 "Masken"


Samstag, 11.03.2017  14:00 Uhr  Märzausstellung der KREOS. "Bewegung" ist der Urzustand der Erde und des Lebens auf ihr und für die Kunst ein uraltes Thema, das bis in die Gegenwart
in immer wieder neuen Formen in Erscheinung tritt. Bewegung als Ergebnis eines allem innewohnenden dynamischen Prozesses findet sich tausendfach in jedem denkbaren Medium in der Kunst des Tao.
In der Gotik des Abendlandes sind es u.a. die durchfensterten Wandflächen des kirchlichen Innenraumes, die sich für den gläubigen Mystiker nach außen "entgrenzen" und seelische Bewegung hervorrufen.
 Der Barock lässt durch schwingende Formen und Linien an den Bauwerken, in den Skulpturen und in der Malerei optisch alles in Bewegung geraten.

Die Mobiles von Nam Garbo und L. Moholy-Nagy aus den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts stehen am Beginn der kinetischen Skulptur, die gefolgt von den bewegten 

Bildern des Films bis hin zur Computerkunst neue künstlerische Bewegungsvariationen entstehen lassen.

Vernissage: Samstag, 11.03.2017, um 14 Uhr
Öffnungszeiten der Ausstellung: Samstag, 11.03., 14 - 18 Uhr und Sonntag, 12.03., 10 - 17 Uhr
Veranstalter: KREOS - Kreative Ortler

2016 Symposium  des Kulturvereins mit Künstlern der Partnerstädte in Ungarn und Finnland, sowie Gästen aus Österreich

Ausstellung Emmeringer Spektrum

 im Emmeringer Bürgerhaus vom 28.10.16 bis 30.10.16


 
Kunstausstellung "aus der Bahn"
Kulturverein Puchheim e.V.
7.10. bis 23.10.2016
Workshop Kulturverein Puchheim e.V.
und Partner
"alte Schule" Puchheim Ort
30.7. bis 7.8.2016

Ausstellung

Juli bis September 2015

Sparkasse Fürstenfeldbruck

"Summertime"

Kunstausstellung "Bizarr - Skuril"
Emmeringer Spektrum
Sparkasse Fürstenfeldbruck
21.7. bis 9.9.2016
  
Kunstausstellung
Kreative Ortler, Sparkasse Fürstenfeldbruck
Freitag 13.5. bis  10.6.2016
 
Kunstausstellung
Nagykanizsa (Ungarn) - Puchheim Partnerstädte
29. April 2016
 
Kunstausstellung "Überwiegend Weiß"
Kreative Ortler, kath. Pfarrheim, Puchheim Ort
Samstag 27.2. und Sonntag, 28.2.2016
 
Workshop im Oktober November
"Lichtwürfel"
Ausstellung 30 Jahre
Emmeringer Spektrum
vom 23.Okt. bis 25.Okt. 2015


"Zeit"



Ausstellung Kreative Ortler
vom 15.Okt. bis 19.Nov.2015  
Amper Verband, Eichenau

"Landschaft"




Ausstellung Kulturverein Puchheim
15.Okt. bis 1.Nov. 2015
Puchheimer Kulturcentrum  PUC

"Collagen - Montagen"




Ausstellung Kulturverein Puchheim
vom 24.Juli bis 18.9.2015  in der Sparkasse Fürstenfeldbruck

"Summertime"




12. August 2015   Atelierbesuch des Eichenauer Kulturkreises:  https://goo.gl/photos/TJ1q8RjH8kZYGFYg6



Ausstellung vom 20.Juni bis 12. Juli 2015  in der Gnadenkirche Fürstenfeldbruck
Ökumenischer Kirchentag Fürstenfeldbruck 19. bis 21. Juni 2015
"Seht welch ein Mensch"

Alois Binder, Monika Feßl, Marianne Ganea, Cornelia Hauser, Dora Krusche,
Hans Machnitzke, Karin Pareigis, Günter Purrmann, Anna Reindl, Rita Rieger-Blum, Barbara Saatze, Hans Joachim Seitz


neue Arbeiten